Newsletter der Rosa Strippe e.V.
Ausgabe 5, 2012 vom 09. Mai 2012

Wählen gehen - im Haus der Rosa Strippe e.V.

Informationen der Stadt Bochum zur Landtagswahl 2012

SchLAu Bochum im Netzwerk von SchLAu NRW

Zum zweiten Mal öffnet am Sonntag, dem 13.05. ab 8.00 Uhr ein Wahllokal im Haus der Rosa Strippe e.V. Bis 18.00 Uhr können alle Wahlberechtigten des Stimmbezirkes 1201 im Haus der Lesben- und Schwulenberatungsstelle ihre Erst- und Zweitstimme abgeben. Ab 18.00 Uhr lädt der Verein dann im "café freiRAUM" im Erdgeschoss des Hauses zu einer Wahlparty ein.

Gewählt wird vorher im sogenannten "Kubus", einem Raum des Hauses aus dem Jahr 1897, der während des Krieges nicht zerstört wurde. Von 1971 bis 2005 nutzte die benachbarte Goetheschule den Raum für die Bezirksschüler/-innenvertretung. Heute wird der "Kubus" als Jugendraum, Gruppenraum und als Raum für die umfangreiche Schulaufklärungsarbeit von SchLAu Bochum genutzt.

Mit der Raumnutzung als Wahllokal dokumentieren Stadt Bochum und der Verein Rosa Strippe erneut ihre in vielen Jahren entstandenen gemeinsamen Anstrengungen zu Kooperation und Einsatz für Toleranz und Vielfalt in Bochum.

Die Rosa Strippe e.V. im Web 2.0

Rosa Strippe e.V. bei Facebook
… bei Twitter
… bei Youtube
… bei gayromeo.com
Online Health Support bei gayromeo.com
Ratz & Rübe bei Facebook
BO-YS bei Facebook
BO-YS bei gayromeo.com
Zarah & Leander bei Facebook

Neben dem klassischen Webauftritt, mit dem der Verein seine verschiedenen Angebote der psychosozialen Beratung für Lesben, Schwule und deren Angehörige, sowie seine Jugendhilfeangebote im Web präsentiert, ist die Rosa Strippe e.V. auch im Web 2.0 unterwegs.

Begonnen haben wir im letzten Jahr im Rahmen zweier Videoprojekte: Auf youtube sind aktuell die Dokumentationen aus dem Projekt "Verqueere Welten 2.0" und noch das Jugendvideoprojekt "Toleranz" zu sehen.

Im Januar ist für alle, die gerne Kurznachrichten im Netz abonnieren unser Twitter-Account dazugekommen.

Auf Facebook hat sich für die Gruppe "Ratz und Rübe" und die Regenbogenfamilien im Ruhrgebiet eine eigene Seite als Möglichkeit von Kontakt und Austausch zwischen den monatlichen Gruppentreffen entwickelt.

Jüngste Kinder sind die Facebook-Profile unserer beiden Partys "BO-YS" und "Zarah & Leander" - ganz aktuell online sind die Fotos unseres Scouts, die am 05.05. auf der "BO-YS" entstanden sind.

Für Fragen rund um das Thema Gesundheit für schwule Männer bieten wir gemeinsam mit der Bundesarbeitsgemeinschaft Schwulenberatung montags bis freitags von 16.00 bis 18.00 Uhr einen Online Health Support bei gayromeo an.

Termine

Kalender Mai 2012
Kalender Juni 2012
Verqueere Welten
HeimSpiel
Kulturzentrum Bahnhof-Langendreer

Unsere Monatskalender für den Mai und den Juni finden Sie an gewohnter Stelle auf unserer Homepage. Besonders empfehlen möchten wir dieses Mal:

Ab dem 15.05. und bis zum 05.06. wird unsere Ausstellung "Verqueere Welten" in der Landeshauptstadt Düsseldorf gezeigt. Möglich wurde die Ausstellung dort durch die Frauenberatungsstelle und die Stadt Düsseldorf. Ausstellungsort ist das WBZ der Volkshochschule, Bertha-von-Suttner-Platz 1 in der Düsseldorfer Innenstadt, in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof. Geöffnet ist die Ausstellung montags bis freitags von 12.00 bis 18.00 Uhr.

HeimSpiel, unser gruppenpädagogisches Angebot für junge Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans* von 14 bis 27 Jahren - jeden Donnerstag von 18.00 bis 21.00 Uhr im café freiRAUM. Am 24.05. wird wieder Musik gemacht mit der Band "Listen up friend, I'm singing in a rainbow band".

Und schon vormerken: Unsere beiden Partys im Juni: Am 1. Samstag, dem 02.06. BO-YS für Schwule und Freunde und am 5. Samstag, dem 30.06. wieder Zarah & Leander für Lesben, Schwule und Freunde/-innen. Beide ab 22.00 Uhr im Kulturzentrum Bahnhof-Langendreer, Wallbaumweg 108 in 44894 Bochum, direkt an der S 1, Bochum-Langendreer.

ZwischenZone für Mädels ab 30 trifft sich wieder am Sonntag, dem 24.06. ab 15.00 Uhr zum Sommergrillen - alle, die Interesse haben, sich mit anderen Frauen auszutauschen und gemeinsam Freizeit zu verbringen, sind herzlich eingeladen!

Zu guter Letzt…

Rosa Strippe e.V.
Kortumstraße 143
44787 Bochum

Büro (0234) 6404621
Beratung (0234) 19446
Fax (02 34) 516 57 67

info@rosastrippe.de
www.rosastrippe.de

Verantwortlich für diesen Newsletter:
Markus Chmielorz, Dipl.-Päd.

Wir bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Newsletter. Wenn Sie keine Nachrichten mehr von uns bekommen wollen, dann schicken Sie diese Ausgabe des Newsletters an uns zurück - ergänzen Sie bitte in der "Betreff:"-Zeile "ABMELDEN". Wir werden Sie dann aus unserem Verteiler nehmen.

… beschäftigen uns noch einmal die Landtagswahlen am kommenden Sonntag, hatte doch die bisherige rot-grüne Landesregierung mit Beteiligung der Nicht-Regierungsorganisationen die Arbeit an einem "Aktionsplan gegen Homo- und Transphobie" begonnen und nicht abschließen können. Heute erreicht uns passend dazu eine Nachricht aus dem Rechtsausschuss des Deutschen Bundestages. Der hatte sich mit der Frage beschäftigt, ob denn Eingetragene Lebenspartnerschaften die gleichen Rechte erhalten sollen wie Ehen - dies sah zumindest ein Gesetzentwurf von Bündnis 90 / DIE GRÜNEN vor. Der Tagesordnungspunkt 9 fiel heute durch - mit der Mehrheit der Berliner Regierungsfraktionen CDU/CSU und FDP. Wenn Sie die Abgeordneten zu ihrem Stimmverhalten befragen wollen, finden Sie die nötigen Angaben zum Ausschuss auf der Homepage des Deutschen Bundestages.

Wie es in NRW mit dem Abbau von Diskriminierungen aufgrund der sexuellen oder geschlechtlichen Orientierung weitergehen wird, wird sich nach den Landtagswahlen zeigen, vor allem aber dadurch, ob die neue Landesregierung entsprechende Haushaltsmittel zur Verfügung stellen wird, um die Arbeit der freien Träger auch in Zukunft zu ermöglichen. Denn noch immer ist nicht klar, was mit einem Großteil der im Rahmen des Aktionsplans entwickelten Maßnahmen passieren soll, die in der ersten Stufe nicht umgesetzt sollen, die von der Community aber als dringlich angesehen wurden, wie der Ausbau der psychosozialen Beratungsstellen, der Landeskoordination der Anti-Gewalt-Arbeit und vor allem der Vernetzung und Beratung von Trans*Personen.

Und bitte daran denken: Mai und Juni sind die Monate, die uns noch eine Reihe von Feiertagen bringen - das Haus der Rosa Strippe e.V. bleibt deshalb am 17.05., 28.05. und 07.06. geschlossen.

Wir wünschen Ihnen erholsame freie Tage - für das Team der Rosa Strippe e.V. grüßt herzlich
Markus Chmielorz